KALA – Es gibt keine Grenzen

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Sei frei…Kala ist die Freiheit, das Wissen, alles ist eins und es gibt keine Grenzen. Das bedeutet alles ist verknüpft, alles ist möglich und die Grenzen, die wir sehen sind nur nützliche Illusionen.

Solche Begrenzungen helfen uns zum Beispiel beim Spielen: Es gibt ein Spielfeld, Figuren, Regeln. Innerhalb dieser Grenzen, unter Einhaltung der verabredeten Regeln lässt es sich dann gut spielen. Ebenso bei Verbindungen zwischen Menschen, Es gibt Verabredungen, wie der Umgang gestaltet werden soll, teilweise gesellschaftliche Verabredungen und wenn Du es anders handhaben möchtest, kommst du ganz schnell in ein Gefühl der Unfreiheit. Das trifft auch auf Glaubensmuster zu. Hast Du Dich schon  mal von einem Glaubensmuster verabschiedet? Ganz schön schwer, oder? Und wenn es Dir gelungen ist, wie fühlte sich das an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.